AMC Premium

Nudelauflauf mit Lachs

aus der Kategorie Nudeln, Reis, Kartoffeln & Hülsenfrüchte

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 10 Minuten
  • 6 Minuten
  1. 2 rote Paprikaschoten
  2. 250 g Spiralnudeln (Fusilli)
  3. 450 ml Gemüsebrühe
  4. 300 g Lachsfilet ohne Haut
  5. 100 ml Sahne
  6. Salz, Pfeffer
  7. 70 g geriebener Käse

1. Zutaten auf einen Blick

2. Paprikaschoten putzen und in Würfel schneiden.

3. Nudeln, Paprikawürfel und Gemüsebrühe in einem Topf verrühren.

4. Secuquick softline aufsetzen und verschließen. Auf Navigenio stellen und diesen auf "A" schalten, Audiotherm einschalten, ca.1 Minute Garzeit am Audiotherm eingeben, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Soft-Symbol erscheint.

5. Secuquick nach Ablauf der Garzeit in einen umgedrehten Deckel stellen und von selbst drucklos werden lassen.

6. Lachsfilet in kleine Würfel schneiden. Secuquick abnehmen. Lachswürfel mit Sahne zugeben, vorsichtig umwenden, mit Salz und Pfeffer würzen.

7. Käse über die Lachs-Nudeln streuen, Navigenio überkopf auflegen und auf grosse Stufe schalten. Solange der Navigenio rot/blau blinkt ca. 5 Minuten im Audiotherm eingeben und gratinieren.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (6)

Tattimauss schrieb am 23.10.2019 um 21:02
lecker und schnell gemacht
mehr anzeigen
Team
Tanja SC schrieb am 25.10.2019 um 12:32
DANKE :-)
mehr anzeigen
Wabelsdorf schrieb am 11.04.2018 um 20:23
Sehr schönes Rezept! Schnell und super lecker! werde es wieder machen.
mehr anzeigen
Anja_von_AMC schrieb am 13.04.2018 um 10:41
Freut uns, dass es Dir geschmeckt hast. Du kannst natürlich den Auflauf mit Zutaten Deiner Wahl variieren.
mehr anzeigen
paulkoch schrieb am 21.12.2017 um 17:49
sehr gut und superschnell. Hat alle Möglichkeiten zur Variation mit weiteren Zutaten.
mehr anzeigen
Peter und Ruth Isler schrieb am 13.03.2018 um 20:12
Probiere dieses Rezepz einmal mit etwas Kräuter-Crème fraîche anstelle von Rahm. Ein Gedicht.
mehr anzeigen