AMC Premium

Bratkartoffeln

aus der Kategorie Nudeln, Reis, Kartoffeln & Hülsenfrüchte

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 10 Minuten
  • 25 Minuten
  1. 800 g festkochende Kartoffeln
  2. 1 Zwiebel nach Belieben
  3. 30 g Butterschmalz
  4. Salz oder Bratkartoffelgewürz

1. Zutaten auf einen Blick

2. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Nach Belieben Zwiebel schälen und im Quick Cut fein würfeln.

3. HotPan auf Navigenio stellen und diesen auf Stufe 6 schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

4. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, Kartoffeln und Hälfte vom Butterschmalz in die Pfanne geben und gut mischen, so dass alles mit Butterschmalz benetzt sind.

5. Auf Stufe 3 reduzieren und Deckel auflegen. Zunächst ca. 15 Minuten braten, dabei etwa alle 5 Minuten mit einem Pfannenwender wenden.

6. Restliches Butterschmalz, nach belieben Zwiebelwürfel unterheben, würzen und ohne Deckel unter gelegentlichem Wenden in ca. 10 Minuten fertig braten.

Tipp

  • Mit gekochten Kartoffeln kannst du ebenso verfahren, eine Bratzeit von insgesamt ca. 20 Minuten ist dann ausreichend. Am besten gelingen die Bratkartoffeln, wenn die Kartoffeln am Vortag gekocht werden und erst vor dem Braten in Würfel geschnitten werden.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Braten ohne Zusatz von Fett

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (4)

Tilly schrieb am 07.09.2019 um 19:03
Die Kartoffen dürften Krüstchen ansetzen.Das meiste blieb an der Hot Pan hängen. Geschmacklich aber gut. Ich habe Speckwürfel und Zwiebel die letzten 5 Minuten mit gebraten.
mehr anzeigen
Team
Tanja SC schrieb am 09.09.2019 um 10:20
Freut uns, dass es geschmeckt hat - und das die Kruste hängen blieb liegt daran, dass die Pfanne etwas zu heiß war. Rechtzeitig die Temperatur runter regeln, dann lösen sich die Kartoffeln nach einer Weile von alleine 
Zwiebeln und Speck Würfel sind immer eine sehr Leckere Bratkartoffel Variante
mehr anzeigen
Riesenwugg schrieb am 19.07.2017 um 11:19
Am besten ist das Ergebnis, wenn man kleine rohe Stücke mit ca. 1 – 2 cm anstatt Scheiben verwendet. Stücke nach dem Schneiden 2 x waschen und wieder abtrocknen, damit die an der Schnittfläche austretende Stärke weggeht – die verklebt ansonsten den Pfannenboden. Einheit auf höchste Stufe stellen. 1 EL (= 10 gr.) Butterschmalz in die noch kalte Pfanne für 350 gr. Kartoffeln zugeben und wenn das Butterschmalz zerlaufen ist, den gesamten Pfannenboden mit Fett benetzen und dann (in die noch nicht heiße Pfanne – damit es nicht spritzt) die rohen Kartoffeln geben und sofort umrühren, so dass alle Kartoffelstücke leicht mit Schmalz benetzt sind. Deckel wieder auflegen und weiter auf voller Leistung aufheizen bis zum Gemüsefenster. Danach Herd auf Stufe 5 (bei 9-stufigem E-Herd; andere Herde analog) runterdrehen und ca. 3 Minuten bei geschlossenem Deckel angaren. Dann Deckel runter und nochmals ca. 3 Minuten abdampfen lassen. Erst dann mit nur mit Stahlschaber wenden. Deckel wieder drauf und Thermometer runterschrauben
Alle 5 Minuten Kartoffelstücke wenden – nur mit Stahlschaber und die Kartoffeln einfach vom Boden abschaben. Deckel immer wieder auflegen.
Nach insgesamt 10-15 Minuten Bratkartoffeln würzen und dann Deckel offen lassen, damit die Kartoffeln schön knusprig werden. Die letzten paar Minuten bei gelegentlichem Wenden richtig cross werden lassen.
Man kann auch die Kartoffeln mit Zwiebeln verfeinern, einfach die Zwiebeln klein schneiden und nach ca. 10 – 15 Minuten zugeben.
mehr anzeigen
Britta Arnold schrieb am 28.07.2017 um 16:25
Hallo Reinhard, deine Rezeptvariante ist super lecker. Ob Kartoffelscheiben oder -würfel, ob mit oder ohne Zwiebel, Bratkartoffeln sind voll im Trend :)
mehr anzeigen