AMC Premium

Rinderschmorbraten in Rotweinsauce

aus der Kategorie Fleisch, Geflügel & Wild

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 1h
  1. 2 Zwiebeln
  2. 1 Knoblauchzehe
  3. 2 Stange(n) Staudensellerie
  4. 1 Karotte
  5. 1 TL Pfefferkörner
  6. 1 Lorbeerblatt
  7. 3 Zweig(e) Thymian
  8. 3 Zweig(e) Rosmarin
  9. 1/2 L trockener Rotwein
  10. 1 kg Rinderschmorbraten
  11. Salz, Pfeffer
  12. 2 EL Tomatenmark
  13. nach Belieben etwas Speisestärke
  14. nach Belieben etwas Sahne

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln, Staudensellerie putzen, Karotte schälen und beides ebenfalls würfeln.

2. Fleisch, Gemüse, Gewürze und Kräuter in einen Gefrierbeutel geben, 250 ml Rotwein zugießen. Beutel verschließen und im Kühlschrank ca. 24 Stunden marinieren.

3. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Marinade über einem Sieb abgießen und auffangen.

4. Topf auf höchster Stufe bis zum Brat-Fenster aufheizen, auf niedrige Stufe schalten und Fleisch rundherum anbraten.

5. Fleisch, herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse anbraten, Tomatenmark zufügen und ebenfalls kurz mitbraten.

6. Marinade und restlichen Rotwein und das Fleisch wieder zugeben. Secuquick softline aufsetzen und verschließen. Topf auf höchster bis zum Turbo-Fenster aufheizen, auf niedrige Stufe schalten und ca. 40 Minuten im Turbo-Bereich kochen.

7. Topf nach Ende der Kochzeit in den umgedrehten Deckel stellen und von selbst drucklos werden lassen.

8. Secuquick abnehmen. Fleisch herausnehmen und warmhalten. Sauce durch ein Sieb passieren. Nach Belieben binden, Sahne zugeben und abschmecken.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Braten ohne Zusatz von Fett

Schnellkochen

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (5)

ftg
ftg schrieb am 23.07.2021 um 09:03
ist es so, doppelte Fleischmenge, doppelte Garzeit? ich habe etwa 1,8kg Fleisch 🙂 danke für die Hilfe
mehr anzeigen
Julaf schrieb am 31.10.2018 um 19:06
Sehr lecker, nur die Garzeit kam nicht ganz hin.
mehr anzeigen
Team
Tanja SC schrieb am 02.11.2018 um 13:55
Freut uns, dass es dir geschmeckt hat.
Garzeiten sind als Richtwerte gedacht. Jeder Herd heizt anders und auch welches und wie viel Fleisch man im Topf hat lässt die Garzeit variieren...
mehr anzeigen
Nicki1977 schrieb am 19.07.2017 um 09:33
Butterzart und sehr schmackhaft und einfach in der Zubereitung
mehr anzeigen
Nicki1977 schrieb am 14.07.2017 um 09:49
Hier beim Rinderscgmorbraten ist das vegetarisch Symbol fehl am Platz ?
mehr anzeigen