AMC Premium

Coq au vin

aus der Kategorie Fleisch, Geflügel & Wild

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 8 Minuten
  1. 2 Zwiebeln
  2. 2 Knoblauchzehen
  3. 250 g kleine Champignons
  4. 30 g getrocknete Tomaten
  5. 2 Zweig(e) Thymian
  6. 4 Hähnchenschenkel
  7. 150 g Speckwürfel
  8. 2 EL Tomatenmark
  9. 150 ml trockener Rotwein
  10. 250 g Geflügelbrühe
  11. etwas Speisestärke nach Belieben
  12. Salz, Pfeffer

1. Zutaten auf einen Blick

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und im Quick Cut fein hacken. Champignons mit einem Pinsel oder Tuch säubern.

3. Getrocknete Tomaten fein schneiden, Thymianblättchen abzupfen.

4. Topf auf Navigenio stellen und diesen auf Stufe 6 schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

5. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, auf niedrige Stufe schalten und Hähnchenschenkel portionsweise von beiden Seiten anbraten.

6. Herausnehmen und nach und nach Speck-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Champignons in den Topf geben und alles kräftig mit anbraten.

7. Tomatenmark zufügen und kurz anrösten. Getrocknete Tomaten und Thymian zugeben, mit Rotwein und Brühe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenschenkel ebenfalls würzen und wieder zurück in den Topf geben.

8. Secuquick softline aufsetzen und verschließen. Navigenio auf Automatik „A“ schalten. Ca. 8 Minuten Garzeit am Audiotherm eingeben und im Turbo-Bereich garen.

9. Secuquick nach Ende der Garzeit im umgedrehten Deckel von selbst drucklos werden lassen und abnehmen. Sauce nach Belieben mit angerührter Speisestärke leicht binden und pikant abschmecken.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (2)

Peter und Ruth Isler schrieb am 13.10.2017 um 18:32
Probiert bei diesem Rezept einmal das aus: Hähnchen im Topf anbraten und dann die Zutaten bis zum Tomatenpüree direkt zugeben und mit rösten. Dann mit mit etwas Cognac das Ganze flambieren (aber Achtung Verbrennungsgefahr!) Weiterverfahren wie im Rezept beschrieben ab Zugabe Tomatenpüree.... Tipp: evt. 250ml Rotwein und 150ml Hühnerfond.
Ein tolles Rezept.
mehr anzeigen
Britta Arnold schrieb am 18.10.2017 um 13:25
Das klingt aber feurig mit dem Flambieren! :) Jedoch passt das Cognac Aroma wunderbar zum Rezept.
mehr anzeigen