AMC Premium

Spätzle mit Pilzragout

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 5 Minuten
Pilzragout
  1. 1 Zwiebel
  2. 400 g Pilze, z.B. Champignons, Kräuterseitlinge
  3. 150 ml Weißwein
  4. 200 g Crème Fraîche mit Kräutern
  5. Zucker
  6. 2 Stiel(e) glatte Petersilie
Spätzle
  1. 800 g küchenfertige Spätzle (Kühlregal)

1. Zutaten auf einen Blick

Pilzragout:

2. Zwiebel schälen und im Quick Cut zerkleinern.

3. Pilze mit einem Pinsel oder Tuch säubern und je nach Grösse klein schneiden.

4. Zwiebelwürfel in einen Topf geben und EasyQuick mit passendem Dichtring aufsetzen. Topf auf Navigenio stellen und diesen auf Stufe 6 schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

5. Sobald der Audiotherm bei Erreichen des Brat-Fensters piepst, auf Stufe 2 schalten und Zwiebel noch etwas anschwitzen.

6. Pilze zugeben, kurz braten und mit Weisswein ablöschen.

Spätzle:

7. Spätzle in Kombi-Siebeinsatz geben und auf Topf setzen.

8. EasyQuick mit Dichtring 24 cm aufsetzen. Navigenio auf Automatik "A" schalten, ca. 5 Minuten Garzeit am Audiotherm eingeben und im Dampf-Bereich garen.

9. Nach Ablauf der Garzeit Kombi-Siebeinsatz abnehmen. Crème Fraîche unter die Sauce rühren und mit Zucker und gehackter Petersilie verfeinern. Spätzle mit Ragout anrichten.

Tipp

  • Küchenfertige Spätzle, Knöpfli oder Gnocchi sind mit dem EasyQuick im Nu gegart. Garzeit richtet sich nach der Packungsangabe. Mit dem EasyQuick benötigst du nur ca. die Hälfte der angegebenen Zeit.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (2)

Falknerin schrieb am 26.02.2019 um 19:20
So geht schnelles und gesundes Essen. Dazu noch vegetarisch - auch sehr angenehm! Wenige Zutaten, gelingsichere Zubereitung. Ich bin ja immer skeptisch, was das Kochen ohne Salz und Pfeffer angeht. Aber schon ohne Kräutercremefraiche der pure echte Geschmack von Champignons und Zwiebeln. Könnte mir auch noch eine Knobizehe vorstellen.

Kritik gibt es auch - und deshalb einen Punkt weniger: Ich würde beim nächsten Mal doppelt so viel Champignons und Zwiebeln nehmen. Das Verhältnis Gemüse und Soße zu Spätzle war uns nicht recht. mehr anzeigen
Team
Tanja SC schrieb am 27.02.2019 um 09:33
Danke Falknerin für dein Feedback! Saucenanteil ist ein Thema für sich, einer mag es flüssig der andere genau anders, darum ist es schön, wenn man Rezepte als "Anleitung" sieht und es nach seinem Geschmack dann variiert Weiter viel Spaß beim nachkochen :-) mehr anzeigen