Pad Thai

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 30 Minuten
  • 15 Minuten
  1. 300 g asiatische Reisnudeln
  2. 2 Stck. Schalotten
  3. 4 Stck. Knoblauchzehen
  4. 1 Stck. Frühlingszwiebeln
  5. 100 g Tofu
  6. 2 Stck. Eier
  7. 50 g geröstete Erdnüsse
  8. 100 g Mungobohnensprossen
  9. 1 Stck. Limette
  10. Thai Wok Öl
  11. Garnelen bei Bedarf
  12. Sweet Chili Sauce zum abschmecken
Sauce
  1. 300 ml Wasser
  2. 1 EL Kokosbütenzucker
  3. 1 TL Tamarindenmark
  4. 5 EL Fischsauce
  5. 0.5 TL AMC Intenso (oder Chiliflocken)

1. Nudeln in warmes Wasser für 20 Minuten einlegen.

2. Alle Produkte mit Messer D-Line schneiden und in Servierschale bereitstellen. Schalotten schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und feinhacken. Das Grüne der Frühlingszwiebel in 3cm lange Stücke schneiden, diese je nach Größe längs halbieren oder vierteln. Das Weiße fein hacken. Tofu in Würfel schneiden. Eier aufschlagen. Erdnüsse grob zerstoßen. Mungbohnensprossen waschen und putzen. Nudeln aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Limette in Achtel schneiden.

3. Alle Produkte für die Sauce vermischen und in eine Servierschale bereitstellen.

4. Wok auf Navigenio stellen und auf Stufe 6 schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen, bis das Brat- Symbol erscheint.

5. Sobald beim Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters ein Signalton ertönt, auf Stufe 4 schalten und den Deckel entfernen.

6. 3 El Wocköl in den Wok geben und die Schalotten, das weisse von den Frühlingszwiebeln farblos anbraten. Knoblauch und Tofu hinzufügen.

7. die Sauce und zusätzlich nach Bedarf etwas Wasser hinzufügen. Nudeln hinzufügen. Nudeln werden jetzt weich, aber nicht Matschig werden lassen.

8. Die Nudelmasse in eine Hälfte des Wok schieben und etwas Wok-Öl auf die freie Fläche verteilen. Dann die Eimasse hinzufügen und stocken lassen. Danach alles zusammenfügen.

9. Erdnüsse, Mungosprossen und das grüne von den Frühlingszwiebeln hinzufügen und nochmals alles zusammenfügen.

10. mit etwas Limettensaft, Sweet Chili Sauce, Salz (Zitronen-Ingwer-Salz) abschmecken.

11. anrichten und en guete

Tipp

  • um mehr Schärfe zu erlangen, kann man auch frische Chilischoten beim anbraten hinzufügen. Sollte es zu trocken sein, kann man Wasser und oder Fond hinzufügen. Weitere Ideen und Rezepte auf www.foodprofi.ch

Dies ist ein User-Rezept. Es wurde nicht von AMC getestet.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Braten

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen