Sauerbratengulasch

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 12 Minuten
  1. 500 g Rindergulasch
  2. 1 Zwiebel
  3. 300 ml Brühe
  4. 3 EL frisch gemahlenes Sauerbratengewürz
  5. 2 Soßenlebkuchen
  6. Essig

1. Rindergulasch in Mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel schälen und klein schneiden. Das Sauerbratengewürz fein mahlen. Soßenlebkuchen mit etwas Wasser anrühren.

2. Den Topf auf das Bratfenster aufheizen und darin das Rindergulasch scharf und kräftig anbraten, dann wieder heraus nehmen. Rindergulasch mit dem gemahlenen Sauerbratengewürz rund herum würzen. In dem Topf, die Zwiebeln schön anbraten. Mit der Brühe ablöschen. Einen guten Schuss Essig zu geben. Dann das gewürzte Gulasch zugeben und etwas durch rühren. Secuquick aufsetzten und verschließen. In den Audiotherm die Zeit von 12 Minuten eingeben, und auf das "Turbofenster" einloggen. Hitze aufdrehen. Wenn der Audiotherm ruft, dann die Hitze auf 1/3 reduzieren. Ist die Zeit abgelaufen, Hitze komplett ausschalten. Topf in den Servierdeckel stellen und von selbst drucklos werden lassen.,

3. Wenn der Deckel von selbst Drucklos geworden ist, Secuquick öffnen und bei seite stellen. Gulasch aus dem Topf nehmen und das angerührte Soßenlebkuchen nach und nach in die Soße ein rühren. Mit einem Handmixer alles schön kräftig durch mixen. Mit Essig abschmecken und das Rindergulasch wieder zurück in die Soße geben. Alles zusammen kurz etwas aufkochen lassen. Servieren.

Tipp

  • Dazu passen Bandnudeln ganz gut

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen