Spargel in überbackener Pfannenkuchen

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 10 Minuten
  1. 24 weißer Spargel
  2. 12 Scheibe(n) Kochschinken
  3. 75 g Parmesan, gerieben
Sauce Hollendaise von AMC
  1. 40 ml Weißwein
  2. 3 Eigelb
  3. 200 g zerlassene Butter
  4. 1 EL Zitronensaft
  5. Salz, Pfeffer
  6. Muskat
  7. Petersilie und Schnittlauch getrocknet
Pfannkuchenteig
Sauce Hollendaise

1. 1. Weißwein in den Topf geben und auf den Herd stellen, diesen auf niedrige Stufe schalten und Wein erwärmen bis er anfängt zu dampfen. 2. Eigelbe mit einem Schneebesen unterschlagen und langsam nach und nach lauwarme Butter zugeben. 3. Sauce dabei immer kräftig weiterschlagen bis eine hellgelbe sämige Sauce entstanden ist. Die Sauce darf dabei nicht anfangen zu kochen. 4. Sauce mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zu Letzt, die getrockneten Schnittlauch und Petersilie, nach Geschmack, ein rühren.

2. Spargel schälen und die Enden abschneiden. In Salzwasser, je nach dicke, 12-15 Minuten garen.

3. Aus den Zutaten einen Pfannenkuchenteig herstellen. Und bei mittlerer Hitze, 8 Scheiben backen.

4. Pfannenkuchen jeweils mit 2 Scheiben Schinken belegen. 4 Spargelstangen in den Schinken und Pfannenkuchen einwickeln und in die Ovale legen. Darüber die Sauce Hollendaise gießen. Deckel auflegen und den Navigenio auf Stufe 6 Stellen. Solange aufheizen lassen, bis es kurz nach dem Bratfenster sich der Zeiger befindet. Dann die Ovale auf eine Hitzebeständige Platte geben. Geriebener Parmesan bestreuen. Navigeio Überkopf auflegen und auf Stufe I drehen. In den Audiotherm die Zeit von 8 Minuten eingeben. Ist die Bräune noch nicht so wie gewünscht, dann noch etwas Zeit zugeben.

5. Nach Ablauf der Zeit, Spargelmantel herausnehmen und Servieren.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen