Gefüllte Zucchini in Zitronensauce

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 40 Minuten
  • 30 Minuten
  1. 4 Stck. Zucchini
  2. 500 g Hackfleisch, z.B. Rind
  3. Olivenöl
  4. Salz, Pfeffer
  5. Thymian
  6. Zitronensaft
  7. 1 Stck. Zwiebel
  8. 1 Knoblauchzehe
  9. 500 ml Hühnerbrühe
  10. 250 ml Sahne
  11. Frische Petersilie

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und im Quick Cut zerkleinern. Mit etwas Olivenöl in einer Pfanne od. der Sauteuse anschwitzen und abkühlen lassen.

2. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln vermengen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

3. Die Zucchini putzen, waschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel bis auf einen halben Zentimeter Rand aushöhlen und das ausgehöhlte Fruchtfleisch grob hacken.

4. Den ovalen Griddle aufheizen und die Zucchini-Hälften darin von beiden Seiten kurz anbraten und auskühlen lassen. Anschließend mit der Hackfleisch-Zwiebel-Mischung füllen.

5. Die Zuchhini-Hälften in den ovalen Griddle setzen und mit dem gehackten Fruchtfleisch und der Petersilie umlegen und mit der Hühnerbrühe aufgießen.

6. Im Backofen mit Umluft bei 180°C auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten schmoren.

7. Zucchini aus dem Griddle heben und den Bratfond durch ein Sieb in einen Topf/eine Sauteuse gießen und mit der Sahne verrühren und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tipp

  • In einer ovalen Servierschale anrichten oder direkt im Griddle servieren. Die Sauce getrennt reichen. Guten Apettit!

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (3)

Andrea Küster schrieb am 15.05.2019 um 21:32
Das mit der Zitronensauce finde ich eine Spitzen Idee..👍🤗 toi toi toi für den Wettbewerb..mein ❤ haben Sie. mehr anzeigen
Britta Arnold schrieb am 15.05.2019 um 09:40
Sieht super lecker aus 😍😋 mehr anzeigen
SKL_Jechlinger schrieb am 15.05.2019 um 10:53
Danke, ich denke kleinere Portionen lassen sich auch problemos in einem 24 Topf machen und anschließend mit dem Navigenio/Atmosfera überbacken :-) mehr anzeigen