Asiatische Nudelpfanne mit Pouletfleisch

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 15 Minuten
  • 10 Minuten
Grundzutaten
  1. 250 g Chinesische Nüdeli
  2. 400 g Pouletbrust
  3. 150 g Peperoni
  4. 150 g Rüebli
  5. 100 g Rettich
  6. 4 Stck. Frühlingszwiebeln
Für die Teriaki Sauce
  1. 4 EL Austernsauce
  2. 4 EL trockener Sherry
  3. 2 EL dunkle Sojasauce
  4. 1 EL flüssiger Honig
  5. 1 EL frischer Ingwer
  6. 2 Stck. Knoblauchzehen

1. Nudeln in Salzwasser vorkochen dann abkühlen. Pouletbrüstli in 1-2 cm grosse Würfel schneiden. Alles Gemüse in feine Streifen schneiden. Alle Zutaten für die Teriaki Sauce mischen

2. Den Wok oder den Eurasia Wok auf dem Navigenio auf Stufe 5 bis zum Bratfenster aufheizen. Braten Sie jetzt die Pouletbrustwürfeli schön an. Nehmen Sie das Pouletfleisch aus dem Wok.

3. Das Gemüse, das Sie in Streifen geschnitten haben in den Wok geben und andünsten, kurz zudecken. Geben Sie nach zirka 5 Minuten die Sauce, das gebratene Pouletfleisch und die gekochten Teigwaren dazu. Zugedeckt etwa 5 Minuten ziehen lassen.

4. Jetzt können Sie nach Ihrem Geschmack nachwürzen, zum Beispiel mit Sambal Olek, wenn Sie es gerne noch etwas schärfer mögen, eventuell noch etwas Salz.

Tipp

  • Statt Pouletfleisch können Sie natürlich auch Rindfleisch geschnetzelt oder gehackt nehmen. Anstelle von Nudeln auch Reis und wenn Sie Sherry nicht mögen etwas rassige Bouillon. En gute wünschen ihnen Markus und Gisela Bär

Dies ist ein User-Rezept. Es wurde nicht von AMC getestet.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.
Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (2)

von Burg schrieb am 28.05.2020 um 18:39
war wunderbar, ich habe es mit Tofu gemacht und Sambal Olek am Schluss noch ein Kaffeelöffelchen Mandelmus. Grundsätzlich kan man wirklich nichts falsch machen. Einfach nach Lust und Laune, was gerade im Gemüsefach noch liegt. Super Resteverwertungsrezept 😉
mehr anzeigen
Berater
Markus Bär schrieb am 27.05.2020 um 20:51
Einfach und schnell, das ist das Motto bei diesem Rezept
mehr anzeigen