AMC Borschtsch

AMC Borschtsch

aus der Kategorie Suppen & Eintöpfe

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 30 Minuten
  1. 4 Stck. Kartoffeln
  2. 1 Stck. Gemüsezwiebel
  3. 1 Stck. Rinderbeinscheibe
  4. 0.25 Stck. Weisskohl
  5. 2 Stck. Möhre
  6. 1 Stck. rote Paprika
  7. 0.5 Stck. Rote Bete (vorgekocht)
  8. 2 EL Tomatenmark
  9. 1 Prise AMC Pure Gewürz
  10. 1 EL 8 Kräuter
  11. 1 Prise AMC Pepper Trio, alternativ Pfeffer
  12. 1 Prise Salz
Anbraten

1. Den Topf auf die Navigeno stellen. Anschließend die Navigeno auf Stufe "A" einschalten und den Audiotherm auf das Fleischsymbol drehen.

2. Sobald das Fleischsymbol erreicht ist, die Navigeno auf Stufe 6 drehen. Anschließend die Rinderbeinscheibe hineingeben. Darauffolgend Zwiebel, Weisskohl, Möhre, Paprika, Karoffeln und Weisskohl hinzugeben. Danach Tomatenmark und Gemüsebrühe hinzugeben. Als nächstes Wasser hinzugeben- Hier bitte beachten, dass nie mehr Wasser als bis zu den Griffen hineingefüllt werden darf. Alles zum Schluss gut würzen mit Salz und Pfeffer.

Garen

3. Den Secuquick auf den Topf legen und verschließen. Anschließend die Navgenio auf Stufe "6" einstellen und den Audiotherm auf das "Turbosymbol" drehen.

4. Wenn das "Turbosymbol" erreicht ist und der Audiotherm piept, die Navigeno noch nicht ausschalten, sondern komplett bis zum Ende des "Turbosymbol" angeschaltet lassen. Wenn das Ende erreicht ist, die Navigeno komplett ausschalten und den Topf in den Servierdeckel stellen.

Verfeinern

5. Sobald die Zeit abgelaufen ist, den Secquick öffnen und 8 Kräuter hinzugeben und alles gut umrühren.

Tipp

  • Ein Genuss mit Schmant und einem Bauernbrot :-)

Dies ist ein User-Rezept. Es wurde nicht von AMC getestet.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Schnellkochen

Kochen

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (1)

Kochgitti schrieb am 01.02.2019 um 14:11
Ich nehme keine Brühwürfel, sondern selbst gemachte Brühpaste.
mehr anzeigen