Bayrischer Flammküchle

aus der Kategorie Pizza, Flammkuchen & Snacks

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  1. 600 g Laugenteig, vom Ortsansässigem Bäcker
  2. 300 g geräucherte Speckwüfel
  3. 400 g Schmand
  4. 300 g Crème fraîche
  5. 2 große Rote Zwiebeln
  6. Salz & Pfeffer
  7. AMC Pure Gewürz
  8. Mehl zum Bearbeiten
  9. Schnittlauchröllchen

1. Den Laugenteig in vier gleich schwere Teile abwiegen und zu runde Ballen formen.

2. Schmand und Creme fraiche vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Pure abschmecken. Die Mischung in vier kleine schälchen, gleich mäßig verteilen. Zwiebel schälen. Halbieren und in dünne Streifen schneiden.

3. Den Deckel auf das Backpapier legen und ausschneiden.

4. Einen Ballen Laugenteig Rund ausrollen. Etwas kleiner wie das Backpapier.

5. Topf auf den Navigenio stellen und auf das Bratfenster aufheizen lassen.

6. Den Ausgerollten Laugenteig auf das Runde Backpapier legen. Aus einem Schälchen die Schmand-Fraiche Mischung darauf verstreichen. Speckwürfel und Zwiebelscheiben darauf verteilen.

7. Ist der Topf auf das Bratfenster aufgeheizt, dann den Topf in den Deckel stellen. Mit dem Backpapier den Flammküchle in den Topf geben. Navigenio über Kopf auf den Topf legen. Auf Stufe II drehen und solange über backen, bis die Gewünschte Bräunung vorhanden ist.

8. Dann den Flammküchle mit dem Papier herausnehmen und auf einen Teller geben. Mit Schnittlauch bestreuen und Servieren.

Dies ist ein User-Rezept. Es wurde nicht von AMC getestet.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen