Süßsaueres Hähnchen

aus der Kategorie Fleisch, Geflügel & Wild

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 15 Minuten
  1. 2 Hähnchenbrüste
  2. 1 Ei
  3. 3 EL Speisestärke
  4. 1 Dose Ananaswürfel
  5. 6 EL Apfelessig
  6. 1 TL Salz
  7. 2 EL Ketchup
  8. 2 EL Sojasoße
  9. 1 Zwiebel
  10. 2 rote Paprika
  11. 2 EL Öl

1. Hühnerbrüste in mundgerechte Stücke schneiden. Ananas abtropfen und den Saft auffangen. Für die Sauce Essig, Salz, Sojasauce, Öl und Ketchup verrühren. Zwiebel schälen und in streifen schneiden. Paprika in Mundgerechte Stücke schneiden.

2. Ei in kleine Schüssel mit Pfeffer und Salz verquirlen In einer weiteren Schüssel 2 EL Speisestärke geben. Die Bruststücke zuerst in Speisestärke geben und solange wenden, bis sie alle bedeckt sind. Dann die Brüste ins Ei gebe, und wenden bis alle Stücke mit den Ei bedeckt sind.

3. HotPan auf Bratfenster aufheizen lassen und Hitze auf 1/3 Reduzieren. Ein bischen Öl in die HotPan geben und mit einem Küchenpapier verreiben. Die Hähnchenbrüste in die HotPan geben und Deckel auflegen. Aufheizen lassen, bis der Zeiger kurz vor 80 Grad ist, Deckel abnehmen und alles gut durch rühren. Und noch etwas weiter braten lassen. und dann herausnehmen.

4. HotPan kurz mit einem Küchenpapier reinigen. Zwiebelscheiben hinein geben und auf das Bratfenster aufheizen lassen und ausschwitzen. Dann die Paprikastücke zugeben und weiter braten. Dann die Ananasstücke zugeben und mit braten lassen. Dann die letzten 2 EL Speisestärke mit 80 Milliliter Ananassaft verrühren und dazugießen. Und alles gut vermischen. Die Sauce und die Bürstchen unter mischen und kurz auf köcheln lassen.

5. Die Süßsauren Hähnchen mit Reis Servieren

Tipp

  • Mit Reiß servieren

Dies ist ein User-Rezept. Es wurde nicht von AMC getestet.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen