Omelette Tarte

aus der Kategorie Pizza, Flammkuchen & Snacks

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 10 Minuten
  • 30 Minuten
Omelette Tarte
  1. 6 Stck. Toastscheiben
  2. 2 Stck. Rote Paprika
  3. 500 g Speckstreifen
  4. 200 g Cheddar
  5. 250 ml Schlagobers
  6. 6 Stck. Eier
  7. 150 g Mozarella
Joghurt Dip
  1. 200 g Joghurt (1,5% Fett)
  2. Zitronen Saft
  3. 2 EL Schnittlauch (geschnitten)
  4. Salz
  5. AMC Pepper Trio, alternativ Pfeffer
  6. Demerara Zucker
Omelette Tarte

1. Toastscheiben würfelig schneiden und mit Olivenöl in der Hot Pan Prime anrösten.

2. Paprikaschoten im Quick Cut zerkleinern. Alle Zutaten in einer Kombi Schüssel gut zusammen mischen.

3. Cook and Serve Form mit Backpapier auslegen, Masse einfüllen und mit geriebenen Mozarella bestreuen.

4. In das vorgeheizte Backrohr bei 180 Grad 30 Minuten lang backen. Mit Joghurt Dip servieren. Guten Appetit!

5.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Backen

Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (2)

Boxerfrauchen schrieb am 19.01.2019 um 21:05
Liebe Andrea Küster,
möchte es gerne nachkochen. Was aber bitte ist "Demerara Zucker"? Geht es auch mit normalem weißen oder braunem Zucker? Ist die Wahl überhaupt Relevant?
Boxerfrauchen
mehr anzeigen
Andrea Küster schrieb am 14.03.2019 um 09:22
Hallo, bitte entschuldigen Sie meine verzögerte Antwort: Ich verwende den Demerara Zucker am liebsten und könnte schwören, er macht beim Geschmack schon etwas aus - meine Familie allerdings findet, dass es kleinen Unterschied macht zu normalem Kristallzucker - es steht also 4 (Ehemann und drei Kinder) zu 1, und ich habe natürlich auch schon den normalen Zucker genommen! :-)
Demerara-Zucker (auch Demerera-Zucker) ist der Überbegriff für eine spezielle Art von Rohrzucker. Er besteht aus großen Kristallen und ist normalerweise von brauner Farbe, der ursprünglichen Farbe von Rohrzucker. Die Herkunftsbezeichnung stammt von der damals niederländischen Kolonie Demerara, wo der Zucker zunächst fast ausschließlich produziert wurde. Heute hat sich der Großteil der Produktion nach Mauritius verlagert. Demerara-Zucker wird oft beim Backen oder zum Süßen von Getränken wie Tee oder Kaffee verwendet.
mehr anzeigen