AMC Premium

XXL-Steaks mit Ananas-Chilisalsa

aus der Kategorie Saucen & Dips

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 10 Minuten
  1. 1 rote Chilischote
  2. 1 Knoblauchzehe
  3. 1/2 Ananas
  4. 1/2 TL Zimt
  5. 1/2 TL Ingwerpulver
  6. 2 EL Öl
  7. Pfeffer
  8. 2 Rindersteaks (à 500 g, z.B. Club-Steaks)
  9. 1 kleine rote Paprikaschote
  10. 1 Frühlingszwiebel
  11. 250 ml Orangensaft
  12. 5 Stiel(e) Koriander
  13. 2 EL Sojasauce
  14. Salz

1. Zutaten auf einen Blick

2. Chilischote putzen, Knoblauch schälen, Ananas putzen und ca. 100 g Fruchtfleisch mit Chili und Knoblauch sehr fein hacken (am besten mit dem Quick Cut). Zimt, Ingwerpulver und Öl untermischen und kräftig mit Pfeffer würzen.

3. Falls vorhanden, Fettrand der Steaks einschneiden, mit der Marinade bestreichen und zugedeckt mindestens 2 Stunden marinieren.

4. Arondo Griddle auf Herd stellen und diesen auf höchste Stufe schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

5. Marinade von den Steaks abstreifen und sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, erste Seite ca. 2 Minuten kräftig anbraten.

6. Wenden und für den Gargrad „medium“ ca. 8 Minuten braten. Währenddessen restliche Ananas fein würfeln, Paprikaschote und Frühlingszwiebel putzen und ebenso fein würfeln.

7. Steaks herausnehmen und in Alufolie gewickelt ca. 10 Minuten ruhen lassen.

8. Ananas-, Paprika- und Frühlingszwiebelwürfel im Bratensatz anbraten. Restliche Marinade und Orangensaft zugeben und einige Minuten köcheln lassen.

9. Korianderblättchen abzupfen und fein hacken, mit Sojasauce zur Salsa geben und abschmecken.

10. Steaks mit etwas Salz würzen und mit der Salsa servieren.

Tipp

  • Zwei Steaks à 500 g sind eine sehr grosse Menge Fleisch. Reduziere die Energiezufuhr nach dem Aufheizen nicht so stark wie gewohnt, der Arondo Griddle würde sonst zu stark abkühlen.
  • Ananas enthält das Enzym Bromelain - es macht die Steaks ganz natürlich besonders zart.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Braten ohne Zusatz von Fett

Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen