AMC Premium

Rhabarber-Crumble

aus der Kategorie Dessert

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 15 Minuten
  1. 100 g Weizenmehl
  2. 50 g Buchweizenmehl
  3. 120 g Zucker
  4. 1 Prise Salz
  5. 100 g weiche Butter
  6. 500 g Rhabarber
  7. 1 Päckchen Vanillezucker
  8. 2 TL Speisestärke
  9. Puderzucker zum Bestäuben
  10. etwas Schlagsahne oder Vanille-Rahmjoghurt zum Servieren

1. Zutaten auf einen Blick

2. Mehle, 50 g Zucker, Salz und Butter in eine Rührschüssel geben und zu Streuseln verarbeiten. Kühl stellen.

3. Rhabarber putzen, in etwa 2 cm breite Stücke schneiden, tropfnass in einen Topf geben, mit restlichem Zucker und Vanillezucker mischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

4. Speisestärke darüber stäuben und unterrühren. Topf auf Navigenio stellen und diesen auf Stufe 6 schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Gemüse-Symbol erscheint.

5. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Gemüse-Fensters piepst, Rhabarber umrühren und Streusel darauf verteilen.

6. Topf in den umgedrehten Deckel stellen, Navigenio überkopf auflegen Navigenio überkopf auflegen und auf kleine Stufe schalten. Solange der Navigenio rot/blau blinkt ca. 15 Minuten im Audiotherm eingeben und hellbraun backen.

7. Crumble etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und mit Sahne oder Vanille-Rahmjoghurt servieren.

Tipp

  • Es sieht sehr hübsch aus, wenn Sie den Crumble mit einem runden Ausstecher (Ø 8 cm) ausstechen. Dann am besten mit einem Pfannenwender oder Tortenheber aus dem Topf heben und auf Teller setzen.
  • Durch Buchweizenmehl bekommt der Crumble einen feinen nussigen Geschmack. Sie bekommen das Mehl frisch gemahlen im Reformhaus, ersatzweise können Sie auch fein gemahlene Mandeln oder Haselnüsse zugeben.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Backen

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (2)

KarlBreitendiel schrieb am 08.05.2019 um 05:02
Wunderbar, mit Rhababer fast noch besser als mit Äpfeln!
mehr anzeigen
Team
Tanja SC schrieb am 08.05.2019 um 08:20
Dieses Rezept ist wunderbar flexibel - Obst je nach Saison :-)
Danke für deine Sterne :-)
mehr anzeigen