AMC Premium

Paella mit Meeresfrüchten (Paella Marinera)

aus der Kategorie Hauptspeise

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 30 Minuten
  • 15 Minuten
  1. 400 g Miesmuscheln
  2. 1 Knoblauchzehe
  3. 1 Zwiebel
  4. 1 rote Paprikaschote
  5. 2 Tomate
  6. 250 g Paellareis (oder Rundkornreis)
  7. 400 ml Fischfond
  8. 100 ml Orangensaft
  9. 1 Päckchen Safran (à ca. 0,2 g)
  10. Salz
  11. Cayennepfeffer
  12. 200 g Rotbarbenfilet
  13. 4 ungeschälte rohe Riesengarnelen

1. Muscheln waschen, bürsten, Bärte entfernen. Geöffnete Muscheln aussortieren.

2. Knoblauch und Zwiebel schälen, fein würfeln. Paprika putzen, in kleine Würfel schneiden. Tomate vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

3. Knoblauch und Zwiebel in eine HotPan geben, Deckel auflegen und auf Herd stellen und diesen auf höchste Stufe schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

4. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, auf niedrige Stufe schalten, Deckel wieder abnehmen, Knoblauch und Zwiebel auf niedriger Stufe anbraten.

5. Paprika, Tomate und Reis zugeben. Mit Fond und Orangensaft ablöschen.

6. Safran einrühren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und Muscheln zugeben.

7. Herd auf höchste Stufe schalten, bis zum Gemüse-Fenster aufheizen, auf niedrige Stufe schalten und mit Hilfe des Audiotherms ca. 15 Minuten fertig garen.

8. Fisch in Stücke schneiden. Nicht geöffnete Muscheln entfernen.

9. Fisch und Garnelen auf die Paella legen. Deckel auflegen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Tipp

  • Safran ist das teuerste Gewürz der Welt und wird unter großem Aufwand aus dem Safrankrokus gewonnen. Ca. 200.000 Blüten geben etwa 1 kg Safran. Im Risotto alla milanese, in einer Paella oder Bouillabaisse darf er nicht fehlen. Am besten Safranfäden kaufen, sie können im Gegensatz zu gemahlener Ware nicht gefälscht oder gestreckt werden.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Braten ohne Zusatz von Fett

Kochen

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (2)

Peter und Ruth Isler schrieb am 06.07.2017 um 19:57
Vor dem anschwitzen der Kräuter,Gemüse und Reis einige Chorizoscheiben (spanische scharfe Wurst) in der Bratpfanne anziehen. Wenn möglich einen Fisch mit festem Fleisch verwenden. Einige Tintenfischring, Meeresfrüchte und grüne Erbsen beigeben.
mehr anzeigen
julban schrieb am 28.06.2017 um 08:02
Sehr lecker!
mehr anzeigen