AMC Premium

Marinierte Paprika und Tomaten

aus der Kategorie Gemüse & Pilze

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 30 Minuten
  • 7 Minuten
Zutaten für 6 Weckgläser (à 200 ml)
  1. 400 g kleine Paprikaschoten
  2. 12 kleine Cocktailtomaten
  3. 3 junge Knoblauchzehen
  4. 6 EL Olivenöl
  5. 200 ml Wasser
  6. 50 ml Weissweinessig
  7. 2 TL Salz
  8. 2 EL Zucker
  9. 3 TL eingelegte grüne Pfefferkörner

1. Zutaten auf einen Blick

2. Paprikaschoten putzen, entkernen, gut trocken tupfen und falls nötig klein schneiden. Tomatenhaut an der Oberseite kreuzweise leicht einritzen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

3. Paprikaschoten und Knoblauch mit Olivenöl mischen, in eine HotPan geben, Deckel auflegen, Herd auf höchste Stufe schalten, Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

4. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, von der Kochstelle nehmen, Visiotherm abschrauben und etwas abkühlen lassen. Wasser, Essig, Salz und Zucker zugeben und alles gut mischen. Nochmals aufkochen und offen ca. 4 Minuten kräftig einkochen.

5. Cocktailtomaten in Weckgläser geben, Paprikastücke einfüllen, je einen halben Teelöffel grünen Pfeffer zufügen und Sud darüber verteilen. Gläser dabei nur zu einem Drittel mit Sud füllen.

6. Gläser mit Gummiringen und Deckeln verschließen. Mit passenden Metallklammern fixieren.

7. 250 ml Wasser in eine GourmetLine geben, gefüllte Gläser mit dem Softiera-Einsatz (ohne Bügel) hineinsetzen und mit dem Secuquick softline verschließen.

8. Herd auf höchste Stufe schalten, Audiotherm einschalten, 3 Minuten Garzeit eingeben, auf Visiotherm S auf setzen und drehen bis das Turbo-Symbol erscheint. Sobald das Turbo-Fenster erreicht ist, Herd auf niedrige Stufe schalten und fertig garen.

9. Secuquick nach Ablauf der Garzeit in einem umgedrehten Deckel von selbst drucklos werden lassen. Gläser etwas abkühlen lassen, herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Tipp

  • Pimientos de Padrón sind kleine Paprikaschoten und deshalb am besten geeignet. Ersatzweise können Sie Spitzpaprika nehmen, die Sie dann entsprechend klein schneiden.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Schnellkochen

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen