AMC Premium

Garnelen-Gemüsetempura mit Pflaumensauce

aus der Kategorie Fisch & Meeresfrüchte

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 5 Minuten
Pflaumensauce:
  1. 2 Schalotten
  2. 1 kleines Stück Ingwer
  3. 500 g tiefgekühlte Pflaumen
  4. 50 ml Pflaumenwein
  5. 1 EL Zucker
  6. Salz
  7. 1 EL Essig
Tempura:
  1. 200 g Mehl
  2. 200 g Kartoffelstärke
  3. 2 TL Salz
  4. 4 Eigelb
  5. 300 ml eiskaltes Wasser
  6. 16 geschälte rohe Garnelen
  7. 16 kleine Brokkoli-Röschen
  8. 16 Champignons
  9. 800 ml Frittieröl

1. Zutaten auf einen Blick

Pflaumensauce:

2. Schalotten und Ingwer schälen und fein würfeln.

3. Tiefgekühlte Pflaumen in einen Topf geben. Pflaumenwein zugeben und Zucker, Schalotten- und Ingwerwürfel darüber verteilen.

4. Topf auf Navigenio stellen und diesen auf Stufe 6 schalten. Audiotherm einschalten, ca. 20 Minuten Garzeit am Audiotherm eingeben, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Gemüse-Symbol erscheint.

5. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Gemüse-Fensters piepst, auf Stufe 2 schalten und fertig garen.

6. Mit Salz und dem Essig würzen, pürieren warm halten.

Tempura:

7. Für den Tempurateig Mehl, Kartoffelstärke und Salz mischen. Eigelbe mit dem eiskalten Wasser in einer Schüssel verquirlen und nach und nach zwei Drittel der Mehlmischung unterrühren bis der Teig eine cremige Konsistenz hat.

8. Garnelen säubern, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons und Brokkoli putzen.

9. Öl in einen Wok füllen und Deckel auflegen, auf den Navigenio stellen, diesen auf Stufe 6 schalten und mit Hilfe des Audiotherms bis zum Brat-Fenster aufheizen.

10. Garnelen, Champignons und Brokkoli in der verbliebenen Mehlmischung wenden. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, auf Stufe 3 schalten. Erste Portion des Frittierguts durch den Tempurateig ziehen und direkt in den Wok geben.

11. Deckel auflegen und mit Hilfe des Audiotherms frittieren bis der Wendepunkt 90 °C erreicht ist.

12. Deckel abnehmen, Frittiergut wenden, ohne Deckel fertig frittieren bis sie rundherum gold-braun sind und sich im Öl kaum noch Blasen bilden.

13. Abtropfgitter am Wok einhängen und Frittiergut darauf kurz abtropfen lassen. Anschliessend auf Küchenpapier legen und restliches Frittiergut ebenso frittieren.

14. Noch heiß mit der Pflaumensauce servieren.

Tipp

  • Sobald beim Frittieren kaum noch Blasen sichtbar sind, ist das Wasser aus dem Teig soweit verdampft, dass knusprige Teighüllen entstanden sind.
Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen