AMC Premium

Bohnengemüse mit Tomaten

aus der Kategorie Gemüse & Pilze

  • Kochbücher
  • Einkaufsliste
  • Bewerten
  • Download
  • Notizen
  • Teilen
  • Gefällt mir
  • 20 Minuten
  • 30 Minuten
  1. 750 g grüne Bohnen
  2. 3 Tomaten
  3. 1 Zwiebel
  4. 1 Knoblauchzehe
  5. 2 EL Olivenöl
  6. Salz, Pfeffer

1. Bohnen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Tomaten mit kochendem Wasser übergiessen, abschrecken, häuten und würfeln.

3. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einen Topf geben, Deckel auflegen und Topf auf Herd stellen und diesen auf höchste Stufe schalten. Audiotherm einschalten, auf Visiotherm aufsetzen und drehen bis das Brat-Symbol erscheint.

4. Sobald der Audiotherm beim Erreichen des Brat-Fensters piepst, auf niedrige Stufe schalten, Deckel abnehmen und kurz anbraten, Bohnen tropfnass zugeben. Tomatenwürfel darüber verteilen.

5. Herd auf höchste Stufe schalten, Topf bis zum Gemüse-Fenster aufheizen, auf niedrige Stufe schalten und mit Hilfe des Audiotherms ca. 30 Minuten fertig garen.

6. Gemüse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept wurde von AMC getestet und geprüft.

Feedback zum Rezept

Wir freuen uns über Deine Erfahrungen, Anregungen und Wünsche.

Zubereitungsart

Garen ohne Zusatz von Wasser

Braten ohne Zusatz von Fett

Please check the availability of products in your country. Möchtest du unsere Töpfe und Pfannen live erleben? Klick hier und buche eine Kochparty!

Bewertungen (5)

JanaFintzel schrieb am 10.08.2019 um 21:39
Sehr einfach und sehr lecker!
mehr anzeigen
Team
Tanja SC schrieb am 12.08.2019 um 12:42
DANKE freut uns :-)
mehr anzeigen
olivia18 schrieb am 03.06.2018 um 17:36
Schnell einfach und sehr sehr lecker
mehr anzeigen
Anja_von_AMC schrieb am 06.06.2018 um 12:06
Freut uns sehr, dass Dir das Rezept schmeckt.
mehr anzeigen
geli schrieb am 13.08.2017 um 20:09
Habe das Rezept heute ausprobiert. Die Bohnen hatte ich in einer Schüssel mit Wasser und habe diese daraus tropnass in den Topf, Tomaten oben auf und ein Stück Butter, etwas Natron wegen der Farbe und 3 Kardamonkapsel wegen der bessere Darmverträglichlichkeit. Die Kochzeit war mir persönlich zu lange. Ich habe nach 15 min. einmal "durch gerührt" und dann noch mal 5 min. Salz und Pfeffer gewürzt, fertig. Sehr lecker.
mehr anzeigen